- Akira Image Reproductions -

Infos zu Katsuhiro Otomo's Werken.

Logo Akira Image Reproductions
kleiner | normal | größer <- Schriftgröße | Seitenstil -> Hell | Dunkel | ohne CSS

 


Regie Arbeiten bei Animes und Realfilmen

Auflistung der Arbeiten, nach Datum aufsteigend, unterhalb der internationalen Titel stehen die Original Titel.
Alle Links öffnen ein neues Fenster/Tab.
Realfilme sind unten aufgelistet:

Freedom-Project 2006/07 Designer
 

Bild zu Freedom-Project

6 teilige Serie, deren erster Teil am 24. November 2006 startete.
Verursacht durch einen dauernden Klimawandel im 23. Jahrhundert sind die Kulturen auf der Erde zerstört. Auf dem Mond wurden riesige Städte erbaut wo die Menschheit weiter bestehen kann. Es entsteht die Republik EDEN.
160 Jahre danach: Mit 15 Jahren werden die Heranwachsenden zu Bürgern erklärt. Takeru will mit seinen Freunden an einem Rennen mit so genannten 'Vehicles' (extra für den Mond konzipierte Maschinen) teilnehmen. Der Unterschied zu anderen Rennen ist daß Takeru seine eigene Maschine entwickelt hat. Damit rührt er an einem Geheimnis von EDEN.

mehr Informationen: bandaivisual.us/freedom | freedom-project.jp
Teil 1 erschien 24. November 2006,
Teil 2 erschien 23. Februar 2007,
Teil 3 erschien 25. April 2007,
Teil 4 erschien 27. Juli 2007,
Teil 5 erschien 26. Oktober 2007,
Teil 6 erschien 25. Januar 2008,
Teil 7 erschien 23. Mai 2008.

Teil 1 bisher erschienen als HD-DVD und DVD, japanisch mit englischen Untertiteln, alle Ausgaben erscheinen OAV oder OVA - d.h. ohne Uraufführung, sondern direkte DVD Pressung.


SOS! Tokyo Metro Explorers 2007 Designer
 

Shin SOS Dai Tokyo Tankentai (Original Titel)
 

Tokyo Metro Explorers

Laufzeit: 40 Minuten; Eine jugendliche Clique trifft in alten U-Bahn Schächten auf exzentrische Persönlichkeiten.
Die Story basiert auf einem Manga von Otomo aus dem Jahr 1980.


Steamboy 2004 Regie / Drehbuch
 

Suchîmubôi (Original Titel)
 

Plakat von Steamboy

Der Film handelt vom Erfinder Rei, der im 19. Jahrhundert in England wohnt. Kurz vor der ersten Weltausstellung erreicht eine unglaubliche Erfindung, genannt "Steam Ball"", seinen Großvater Roid. Die 'Ohara Foundation' sendet einen Mann aus, der den Steam Ball zu holen soll, um die bedrohliche Kraft, die ihm innewohnt, für sie verfügbar zu machen.
Film Info: Zehn Jahre hat die Entstehung des Films gedauert und dabei ein Gesamtbudget von 22 Millionen Dollar verschlungen. Damit ist Steamboy die teuerste japanische Anime Produktion bisher.
DVD Info: Erscheinungstermin: 7. Juni 2005, Laufzeit: 122 Minuten, FSK 12 Jahre, Director's Cut: 16 Jahre.
Otomo erlangte beim 'Sitges - Catalonian International Film Festival' 2004 eine Auszeichnung im Bereich Best Animated Feature Film.
In der Vergrößerung ein Plakat vom Steamboy Comittee zum Film.

Zum Film erschienen mehrere Artbooks:
Cover Steamboy Original Storyboards Steamboy Original Storyboards mit 771 Seiten, 21x15 cm, Text: japanisch

Art of Steamboy Artbook: Hardcover mit 270 Seiten, 27 x 31cm, Text: japanisch Art of Steamboy Artbook

Cover Steamboy Adventure Book Steamboy Artbook - Adventure Book mit 143 Seiten, Größe DIN A4, Text: japanisch,
Begleitbuch zum Steamboy Mechanical Book.


Metropolis (USA) 2001 Drehbuch
 

Robotic Angel (engl.)
Osamu Tezuka's Metoroporisu
(Original Titel)
 

DVD Cover von Robotic Angel (Metropolis)

Duke Red versucht die Herrschaft über die molochartige Stadt Metropolis mit Hilfe eines von einem durchgeknallten Wissenschaftler erschaffenen weiblich anmutenden Super-Roboters an sich zu reißen. Doch die zur emotionslosen Krone der Schöpfung erkorene Menschmaschine Tima entwickelt Gefühle, während die Metropole auf die Apokalypse zutreibt. Ausgehend von der lose auf Fritz Langs Klassiker beruhenden Vorlage des Manga Schöpfers Osama Tezuka aus den vierziger Jahren schrieb Katsuhiro Otomo das Drehbuch.
DVD Info: Erscheinungstermin: 24. April 2003, Laufzeit: 110 Minuten, FSK 12 Jahre.


Gundam 1998 Director/Script/Storyboard
 

Part: Mission To The Rise

In den seit 1979 laufenden Serien von Gundam (als Manga und Anime) schuf Otomo das Special: 'Mission to the rise', Laufzeit: 3 Minuten.
Dieses Stück wurde zu Gundam's 20. Geburtstag kreiert und präsentiert neben der Ankündigung der "Turn A Gundam" Anime-Serie eine Vorschau des 'G-Saviour' Films.
Offizielle Homepage: www.gundamofficial.com


Spriggan 1998 Supervisor
 

DVD Cover von Spriggan

Ein Forschungsteam von ARCAM entdeckt die historische Arche Noah in der Türkei am Berg Ararat. Ein anderes Team entdeckt im selben Augenblick den Schlüssel dazu und wird noch während der Ausgrabung von einer amerikanischen Militärtruppe angegriffen und des Fundes beraubt.
ARCAM's Spriggan (=Top-Agent) Yu Ominae wird zur Überwachung der Ausgrabungen vor Ort geschickt und genau dieser Gruppe mit einer Warnung gebeten, sich aus der Sache heraus zu halten. Bereits kurz nach seiner Ankunft in Istanbul wird ein Attentat auf in verübt und es beginnt eine atemberaubende Jagd auf die Arche, deren Inhaber in der Lage sind ganze Welten zu vernichten.

Der 1998 entstandene Anime SPRIGGAN basiert auf der gleichnamigen Mangareihe von Hiroshi Takashige und Ryoji Minagawa, welche 2003 auf deutsch von Planet Manga veröffentlicht wurde. Da es nicht möglich war, alle Abenteuer aus der Mangareihe als Kinofilm darzustellen, wurde die Story von der Arche Noah ausgewählt und mit ein paar Elementen aus anderen Stories ergänzt. Viele komische Elemente aus dem Manga gingen verloren, der Anime ist somit viel ernster.
DVD Info: erschienen 17. November 2003, Laufzeit: 90 Min., FSK ab 16 Jahre.


Perfect Blue 1997 Special Advisor
 

DVD Cover von Perfect Blue

Der Anime basiert lose auf dem gleichnamigen Roman von Yoshikazu Takeuchi.
Die beliebte Popsängerin Mima Kirigoe wechselt ins Filmgeschäft, doch danach beginnen mysteriöse Ereignisse. Mehr Infos gibt es bei wikipedia.org.


Memories 1995 Regie/Drehbuch
 

Memorîzu (Original Titel)
 

DVD Cover von Memories

Kanojo No Omoide - Magnetic Rose (Regie: Koji Morimato),
Saishu Heiki - Stink Bomb (Regie: Tensai Okamuro),
Taiho No Machi - Cannon Fodder (Regie: Katsuhiro Otomo).
Die drei unterschiedlichen Geschichten bieten etwas für jeden Geschmack, vermeiden jedoch grelle Gewalt-Szenen zugunsten von subtilem, sozial orientiertem Kommentar, Erfolgversprechendem Humor und aufwendigen Action-Szenen.
Cannon Fodder spielt in einer düsteren, futuristischen und militärischen Stadt, in dem jeder Bürger die Pflicht zur Ausbildung hat - mit dem Ziel gegen einen unbekannten Feind zu kämpfen.
Otomo erhielt 1996 beim 'Mainichi Film Concours' eine Auszeichnung als Excutive producer.
DVD-Info: erschienen 11.05.2004, Laufzeit: 110 Minuten, FSK ab 12 Jahre.
Zum Film erschien ebenfalls ein Artbook:
Cover Memory of Memories Memory of Memories: 160 Seiten, 80 in Farbe, 21x26 cm, Text: japanisch.


Oldman Z 1991 Drehbuch
 

Roujin - Z (USA)
Rôjin Z
(Original Titel)
 

Plakat von Roujin Z

Eine junge Krankenschwester pflegt einen einsamen, pflegebedürftigen alten Mann. Doch eines Tages wird der Greis aus seiner Wohnung gezerrt und in ein Versuchslabor gebracht, wo man ihn in ein vollautomatisches Super-Robot-Bett einbaut. Jegliches Pflegepersonal wird somit überflüssig. Nur ist das Bett eben nicht lieb zu den Menschen, es streichelt sie nicht, es macht keine Witze. Die Krankenschwester mag diese Erfindung nicht, sie ahnt bereits Böses. Mit Hilfe ihrer Freunde sowie drei greiser Hacker-Genies befreit sie den alten Mann samt Bett, mit dem er mittlerweile verwachsen zu sein scheint. Doch die Rettung im Namen der Menschheit erweist sich als eine schwierige Mission, denn das Bett ist der geheime Prototyp für eine furchtbare Waffe.
Film Info: Laufzeit 80 Minuten, ab 18 Jahre, bisher nicht in deutscher Sprache erschienen (Stand September 2007), Ausgabe: OAV.
Eine Comic Adaption erschien 1997 mit dem Namen ZeD.


Akira 1988 Regie und Drehbuch
 

Akira Poster

Die Verfilmung des Kult Comics (1982 - 90), der erst nach dem Anime zu Ende geschrieben wurde.
Für den Anime wurde die Story des Mangas stark gebündelt, ist aber vom Aufbau und von der Aussage identisch (mehr dazu unter Anime).
Eine Comic Adaption erschien 2000 in 5 Bänden.
Otomo erhielt 1992 beim 'Amsterdam Fantastic Film Festival' den Silver Scream Award.


Robot Carnival (USA) 1987 Regie
 

Roboto kanibauru (Original Titel)
 

Plakat von Robot Carnival

Dies ist eine Anthologie der Roboter, bestehend aus neun Kurzgeschichten, für die Otomo die Anfangs- und Schlußsequenz schrieb. Der Anime kam nicht ins Kino sondern wurde direkt auf DVD gepresst (Bezeichnung dazu: OVA oder OAV)


Neo-Tokyo 1986 Director
 

Manie-Manie
Meikyu Monogatari
 

Cover von Neo Tokyo

Kollektion von 3 Science Fiction Animes:
- Katsuhiro Otomo: The Order to Stop Construction
- Yoshiaki Kawajiri: Running Man (alternativ: Hashiru Otoko)
- Rintaro: Labyrinth
Laufzeit: 50 Minuten, für Erwachsene, mehr Infos bei animenewsnetwork.com


Harmagedon 1983 Animator und Charakterdesigner
 

Genma Taisen (Original Titel)
 

DVD Cover von Harmagedon

Zwei Objekte stürzen auf die Erde. Das erste ist ein geheimnisvoller Asteroid der mit dem Flugzeug von Prinzessin Luna kollidiert, das zweite ein bösartiges Wesen namens Genma. Laufzeit: 131 Minuten.


Give Me a Gun Give Me Freedom 1982 Regie / Drehbuch
 

Jiyu o warerani (Original Titel)

 

Top

 


Realfilme:

 

Zur Zeit - ab 2009 - ist Otomo als leitender Produzent (offiziell: Executive Producer) für die Herstellung des 'Akira live action movie' tätig.
Weitere Infos dazu beim Realfilm

.

Bugmaster 2006 Regie
 

Mushishi (Original Titel)
 

DVD Cover von Mushishi

Eine Verfilmung von Yuki Urushibaras gleichnamiger Manga Serie, in der ein weißhaariger Mann durch das altes Japan zieht, um den Menschen bei ihren Problemen mit Mushi zu helfen, die weder tierische noch pflanzliche Wesen sind.
Die Serie wurde ebenfalls als Anime Serie gedreht, mehr dazu unter www.heise.de.


World Apartment Horror 1991 Direktor
 

Warudo apaatoment hora (Original Titel)
 

Plakat von World Appartement Horror

Horror-Komödie die das Aufeinanderprallen kultureller Unterschiede zwischen Japanern und Angehörigen anderer asiatischer Nationen zeigt.
Die Black Dragon Gang hat ein Auge auf ein baufälliges Tokioter Gebäude geworfen, in dem asiatische Einwanderer hausen: Studenten aus Taiwan und China, ein Pakistaner, ein philippinischer Schieber und ein stiller, nervöser Mann aus Bangladesh. Doch der erste Black Dragon, der geschickt wird, um die Bewohner zu vertreiben, dreht durch. Als Nächstes erscheint der junge narzistische Itta. Auf fröhliche Weise wird seine Zerstörung gezeigt.
Otomo erhielt beim 'Yokohama Film Festival' 1992 den Special Jury Prize für seinen Erfolg als Animations- und Realfilm Produzent.

weitere Quellen: www.imdb.com | Anime-News-network

Top